Elisabeth-von-Rantzau-Schule
  • Haus der kleinen Forscher

    Weitere Informationen hier bei uns: Logo Kleine Forscher
    Lokales Netzwerk der Bildungsstiftung
  • EU-Programm

  • Bevorstehende Veranstaltungen

    1. Sternwanderung 2019

      Juni 20
    2. Faire Pause (SopA 1a)

      September 27
  • Pressemitteilungen

    Dies sind Veröffentlichungen der Schulleitung der Elisabeth-von-Rantzau-Schule.

    Wir verabschieden Frau Gabriele Karmeinsky in den Ruhestand

    19. Februar 2019

     

    Prof. Alois Ernst Ehbrecht verabschiedet seine langjährige Mitarbeiterin Frau Karmeinsky

    14 Jahre hat sich Gabriele Karmeinsky von Hannover nach Hildesheim auf den Weg gemacht. Morgens, spätestens um 7:30 Uhr, wird die Schule aufgeschlossen, der Rechner hochgefahren und die ersten Krankmeldungen von Schüler_innen werden entgegengenommen. Und das ist erst der Anfang eines Arbeitstages als Schulsekretärin. Ob Schüler_innen, Lehrer_innen oder Eltern: Wer mit einer Frage oder einem Anliegen das Sekretariat betritt, findet Gehör, immer  ein Lächeln, Freundlichkeit, Kompetenz und eine Lösung für all‘ die möglichen Probleme. Und so hat Frau Karmeinsky nicht nur ihre Aufgaben sehr pflichtbewusst erfüllt, sondern gemeinsam mit den anderen Verwaltungsmitarbeiterinnen einen erheblichen Anteil an dem gelingenden Miteinander in der Elisabeth-von-Rantzau-Schule. Wir werden Frau Karmeinsky sehr vermissen!

    Wir verabschieden Frau Karmeinsky, die fast 30 Jahre im Dienst der Caritas stand, in den Ruhestand, wünschen ihr Glück und Gesundheit und viele schöne Erlebnisse mit ihren Kindern und Enkelkindern. Die zahlreichen Begegnungen tragen wir in unserem Herzen und hoffen und sind uns sicher: Wir sehen uns wieder!

    Alles Gute und Gottes Segen wünschen die Schulleitung, die Schüler_innen, das Kollegium und die Verwaltungsmitarbeiterinnen der Elisabeth-von-Rantzau-Schule!

    Fotos der Verabschiedung im Kollegenkreis finden Sie hier: weiterlesen…

    In: Pressemitteilungen

    Ein Tag voller Begabungen

    10. Februar 2019

    Die Elisabeth-von-Rantzau-Schule gedenkt ihrer Namensgeberin

    Ein gemeinsamer Abend der Schulgemeinschaft der Elisabeth-von-Rantzau-Schule im Theater für Niedersachsen

    Vor 313 Jahren verstarb die Ordensfrau Elisabeth von Rantzau. Die Gründerin des Klosters Klein Bethlehem in Hildesheim setzte sich für die Belange junger Frauen ein, verhalf ihnen zur Bildung und bot ihnen Schutz. Seit nunmehr 25 Jahren trägt unsere Schule ihren Namen. Auch in diesem Jahr wird an dem Patronatstag ihrer gedacht. weiterlesen…

    In: Pressemitteilungen

    Schon fast wie Weihnachten

    19. Dezember 2018

    Schüler_innen der Elisabeth-von-Rantzau-Schule arbeiten ehrenamtlich für bessere Bildungschancen sozial benachteiligter Kinder

    Schülerin arbeitet im REWE-Markt für die Hausaufgabenhilfe ETUI

    Anna Lena Burkowski ist früh aufgestanden. Es ist dunkel und kalt an diesem Novembermorgen. Sie trägt Arbeitshandschuhe, eine Mütze und belädt mit den Mitarbeitern der Firma MH Bau, Hildesheim, den Transporter mit all den Dingen, die auf einer Baustelle benötigt werden. Denn gleich geht es los. Bis 13:00 Uhr wird Anna-Lena Erde schaufeln, pflastern und aufräumen. All dies macht die Schülerin für einen guten Zweck. Denn auch in diesem Jahr sind die alle Schüler_innen der Elisabeth-von-Rantzau-Schule in Stadt und Landkreis Hildesheim unterwegs, stellen Geschäften und Betrieben ihre Arbeitskraft zur Verfügung und erhalten dafür eine Spende für das Etui-Kooperationsprojekt der Elisabeth-von-Rantzau-Schule mit dem Caritasverband für Stadt und Landkreis Hildesheim. weiterlesen…

    In: Pressemitteilungen

    Anderen helfen: Mit Gotteslobengel, Rosenseife und Kürbischutney

    6. Dezember 2018

    Schüler_innen und Lehrkräfte der Elisabeth-von-Rantzau-Schule erwirtschaften einen Rekordbetrag für die Kinderkrebshelfe

    Elisabeth-von-Rantzau-Schule am Stand der Schulen – mit Musiken und vielen Kostbarkeiten

    Noch wenige Wochen bis Weihnachten. Die Menschen strömen in die Hildesheimer Innenstadt, gehen ihren Besorgungen nach, gönnen sich gebrannte Mandeln oder eine Auszeit am Glühweinstand. Der eine oder andere beginnt, über das fast vergangene Jahr nachzudenken oder auch, wie er anderen etwas Gutes tun kann. Und so steuern auch in diesem Jahr zahlreiche Fußgänger den Stand der Schulen an, der an jedem Tag von einer anderen Schule übernommen wird. weiterlesen…

    In: Pressemitteilungen

    Einfach gerecht und lecker

    12. November 2018

    Schüler_innen der Klasse „Sozialpädagogische Assistentinnen/Assistenten“ überreichen der Flüchtlingshilfe Einnahmen aus ihrer fairen Pause

    Schülerinnen der SopA 1b mit Ihrer Lehrkraft, Frau Baumeister und der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Karin Hauk

    Eigentlich ein einfaches Prinzip: Wer beim Einkauf darauf achtet, dass der Kaffee, die Schokolade oder das T-Shirt unter fairen Bedingungen hergestellt worden sind, kann mit seinem Geld etwas Gutes tun. Denn auf diese Weise wird beispielsweise das Armutsrisiko der Kleinbauern und Familienbetriebe verringert und die Lebensumstände werden im Allgemeinen verbessert. Die Elisabeth-von-Rantzau-Schule möchte daher bei den Schüler_innen ein Bewusstsein für den fairen Handel schaffen, denn auch sie gestalten als angehende sozialpädagogische Assistentinnen und Assistenten sowie Erzieher_innen ihre Gesellschaft entscheidend mit. weiterlesen…

    In: Pressemitteilungen

    Wir feiern uns so, wie wir sind

    4. November 2018

    Ein Inklusionsprojekt der Elisabeth-von-Rantzau-Schule mit den Notenträumern der Hildesheimer Lebenshilfe

    Schüler_innen und Notenträumer präsentieren ihre eigene Show

    Der Weg zu einer inklusiven Gesellschaft ist lang. Das „Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“ wurde 2006 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen beschlossen und von Deutschland 2007 unterzeichnet. Eine inklusive Schule ist in Niedersachsen seit dem Schuljahr 2013/2014 verbindlich eingeführt worden. Die Erzieher_innen, die in den letzten fast 60 Jahren an der Elisabeth-von-Rantzau-Schule ausgebildet wurden, sind nicht nur in Kindertagesstätten tätig, sondern arbeiten und leben gemeinsam in Einrichtungen, in denen Menschen mit einer Beeinträchtigung betreut werden. Von einer inklusiven Gesellschaft träumen daher auch Lehrkräfte wie Marta Urbancyk und Cornelia Lehne gemeinsam mit Birgit Meyer. Als Mitarbeiterin der Hildesheimer Lebenshilfe gründete Meyer 2005 die Notenträumer. Ein Chor, der auf zahlreichen Veranstaltungen immer wieder sein Publikum begeistert. Seit mehr als einem

    Schüler_innen der Klasse UKc und die Notenträumer

    Jahrzehnt musizieren für mehrere Tage die Notenträumer gemeinsam mit den Schüler_innen der Fachschule Sozialpädagogik und präsentieren der Schulgemeinschaft der Elisabeth-von-Rantzau-Schule ihr zusammen erarbeitetes Stück. Meisterwerke der bildenden Kunst wurden in diesem Jahr musikalisch zum Leben erweckt, Tüchertänze und Piratenkämpfe überzeugten das Publikum. „Ich feier` uns so wie wir sind, wir sind keine Royals oder Kings. Doch dafür sind wir frei, wir sind niemals allein“, tönt es am Ende aus den Boxen. Ein Moment, in dem Inklusion nicht nur Gesetz oder Traum ist. Sie kann auch gelingen.

    (Text und Fotos: Daniel Prüfer)

    In: Pressemitteilungen

    Die Schöpfung bewahren und den Menschen helfen

    4. Oktober 2018

    Erntedankgottesdienst der Elisabeth-von-Rantzau-Schule

    Schülerin überreicht Lebensmittelspenden der Elisabeth-von-Rantzau-Schule

    Schüler_innen der Fachschule Sozialpädagogik Unterstufe tragen während des Schulgottesdienstes die zahlreichen Gaben zum Altar der Hildesheimer St. Joseph Kirche. Über mehrere Wochen sind die Schüler_innen dem Aufruf ihrer Elisabeth-von-Rantzau-Schule gefolgt und haben Lebensmittel gespendet. Erntedank ist das Thema des Wortgottesdienstes am letzten Schultag vor den Herbstferien und die Schüler_innen zeigen mit einem kleinen, beeindruckenden Theaterstück, wie verschwenderisch mit den Ressourcen unserer Welt umgegangen wird.

    Nudeln, Säfte, Dosengemüse, Süßigkeiten und vieles mehr haben die Schüler_innen gespendet, um dieses den Menschen zu schenken, die es sich einfach nicht leisten können, in den Geschäften ihre Einkaufskörbe zu füllen. Seit Jahren ist es der Elisabeth-von-Rantzau-Schule ein wichtiges Anliegen, den „Sozialen Mittagstisch Guter Hirt“ tatkräftig mit Lebensmittelspenden zu unterstützen. Denn hier wird den Menschen in ihrer Not geholfen und neben einer täglichen warmen Mahlzeit werden zudem Lebensmittel ausgegeben, Kleider zur Verfügung gestellt und weitere soziale Dienste angeboten.

    Der Schulgottesdienst ist zu Ende, die Schüler_innen strömen in die Ferien. Irmgard Abel, Religionslehrerin an der Elisabeth-von-Rantzau-Schule, belädt mit vielen helfenden Händen ihr Auto und fährt die Spenden direkt zum „Guten Hirten“. Hilfe, die ankommt.

    In: Pressemitteilungen

    Nacht der Bewerber

    16. September 2018

     

    Schülerinnen und Lehrkräfte der Elisabeth-von-Rantzau-Schule

    Jugendliche haben es hinsichtlich ihrer Schul- und Berufswahl nicht leicht. Sie können zahlreiche Wege gehen, Abzweigungen nehmen und der ein oder andere hat Angst vor einer möglichen Sackgasse. Erst seit einer viertel Stunde strömen die Jugendlichen in die Halle 39 und schon bewegen sie sich dicht gedrängt von Stand zu Stand. Auch in diesem Jahr veranstaltet die Volksbank Hildesheim die Ausbildungsmesse „Nacht der Bewerber“. 500 Ausbildungs- und Studienberufe werden hier von den Schulen, Universitäten und Betrieben vorgestellt. Wer sich für den Beruf des sozialpädagogischen Assistenten oder des Erziehers interessiert, das Fach- bzw. Abitur anstrebt, gelangt am Stand der Elisabeth-von-Rantzau-Schule zu seinem persönlichen Ziel. So wie Ilka Holz, Sarah Janietz oder Stefan Otzipka. Sie sind bereits in ihrem 2. Ausbildungsjahr und möchten jetzt für ihre Schule werben. Holz ist von dem Unterricht der Lehrkräfte begeistert, Janietz von dem sozialen Engagement der Schule: „Mit dem Hausaufgabenhilfeprojekt Etui werden Kinder und Jugendliche in ganz Hildesheim unterstützt und so Zugänge zur Bildung möglich gemacht.“ Otzipka überzeugt vor allem das soziale Miteinander: „Wer auf die Elisabeth-von-Rantzau -Schule geht, kommt in ein familiäres Umfeld. Wir erhalten hier viel Unterstützung und werden so in unserer Persönlichkeit gestärkt.“ Eine dieser Lehrkräfte ist Ellen Wozniak. Mit ihrem Kollegen Helmut Beyrau hat sie bereits am Donnerstag den Stand aufgebaut, die Zuckerwattemaschine angeschlossen sowie Prospekte und Werbematerialien ausgelegt. Wozniak zeigt sich von dem Engagement ihrer Schüler_innen beeindruckt. Auf einer Karte zum Mitnehmen steht das Wort „Miteinander“. Wozniak findet: „Dieses Miteinander wird an unserer Schule gelebt.“

    (Text und Foto: Daniel Prüfer)

    In: Pressemitteilungen

    „Haus der kleinen Forscher“ – das lokale Netzwerk der Hildesheimer Elisabeth-von-Rantzau-Schule

    9. September 2018

    Lara und Ruslan erleben die Kraft des Magneten

    Die 5-jährige Lara staunt. Mit ihrem Magneten kann sie eine Büroklammer durch das Wasser ihres Glases an die Oberfläche befördern. Sie weiß jetzt: Die Kraft eines Magneten lässt sich durch das Glas nicht aufhalten. Andrea Dießel und Ulrike Ehbrecht, beide Erzieherinnen des St. Joseph Kindergartens, sind von der Hildesheimer Elisabeth-von-Rantzau-Schule für naturwissenschaftliche Phänomene begeistert worden. Denn die berufsbildende Schule des Caritasverbandes für die Diözese Hildesheim e.V. leitet seit 2011in Stadt und Landkreis Hildesheim das lokale Netzwerk für die Bildungsstiftung „Haus der kleinen Forscher“. Hier erlernen Erzieher_innen und Grundschullehrer_innen in eigens konzipierten Fortbildungen, wie Kinder das perfekte Boot bauen können, wieviel Luft in eine Seifenblase passt oder welche Rolle die Sonne in unserem Leben spielt. Und so erforschen die Kinder schon früh, wie ihre Welt funktioniert und das aus eigenem Interesse.

    (Text und Foto: Daniel Prüfer)

    In: Pressemitteilungen

    9. August 2018

    Schulgemeinschaft 2018/2019

    Liebe Schülerinnen und Schüler,

    wir wünschen Ihnen einen guten Start in Ihr neues Schuljahr an unserer Elisabeth-von-Rantzau-Schule. Wir möchten mit und von Ihnen lernen, außerschulische Lernorte besuchen, auf Reisen gehen und gemeinsame Feste feiern. Bei der Verwirklichung ihrer Ziele werden wir Sie unterstützen. In unserem Leitbild heißt es: „Wir sind der festen Überzeugung, dass diese Kultur des Miteinanders eine gelingende Schule erst möglich macht.“

    Neben dem Patronatstag, dem Europatag und der Sternwanderung sind es auch in dem kommenden Schuljahr die Gottesdienste, an denen die gesamte Schulgemeinschaft zusammenkommt. Mehr als 400 Schüler füllten mit ihren Eltern und Lehrkräften in diesem Jahr die Kirche St. Joseph und das bei sommerlichen Höchsttemperaturen. Wir sind uns sicher, dass der Segen von Domkapitular Voges uns durch das ganze Jahr trägt.

    Für dieses wünschen wir Ihnen alles Gute!

     

    Ihre Elisabeth-von-Rantzau-Schule

    In: Pressemitteilungen

    « Vorangehende Artikel Nachfolgende Artikel »