Elisabeth-von-Rantzau-Schule
  • Haus der kleinen Forscher

    Weitere Informationen hier bei uns: Logo Kleine Forscher
    Lokales Netzwerk der Bildungsstiftung
  • EU-Programm

  • Bevorstehende Veranstaltungen

    1. Sternwanderung 2018

      Mai 31
    2. Schulgottesdienst

      Juni 15 @ 08:30 - 09:30
  • 13. Juni 2017

    Mit Hut, Charme und Schneewittchen

    Elisabeth-von-Rantzau-Schüler/innen gestalten auf dem Magdalenenfest das Bildungsprogramm für Kinder

    Schüler der Elisabeth-von-Rantzau-Schule präsentieren das Märchen Schneewittchen

    Der eine oder andere Besucher des Magdalenenfestes machte sich am vergangenen Wochenende auf die Suche nach der für ihn schönsten Rose. Keine einfache Entscheidung, doch wer die Schönste im ganzen Land ist, war eindeutig. Natürlich ist es  Schneewittchen. Auch in diesem Jahr gab es für die kleinen Besucher vor allem eine Anlaufstation: Die Stände der Elisabeth-von-Rantzau-Schule. In den monatelangen Proben bereiteten sich die Schüler der Fachschulklassen (UKa, Ukb und Ukc) unter Leitung ihrer Lehrerin Irmgard Abel darauf vor, das geliebte Kindermärchen Schneewittchen auf die Hauptbühne des Magdalenenfestes zu bringen. Nicht nur die Zwerge, sondern auch die Besucher bangten um das Schicksal der jungen Frau, deren Haar so schwarz wie Ebenholz ist. Neben der schauspielerischen Leistung besonders bemerkenswert: die eigens angefertigten Kostüme. Während Schneewittchens Outfit sich an der Disney-Verfilmung orientierte, versprühten die Kostüme der Zwerge, wollene Bärte und Mützen, einen besonderen Charme.

    In den jeweiligen Pausen konnten neugierige Kinder und Erwachsene am Forscherstand mit dem Flaschentornado experimentieren oder bei den doch sehr heißen Temperaturen einen von den Schülerinnen maßgeschneiderten Papierhut aufsetzen und damit gut behütet die Gartenwege entlang schreiten.

    Kinder experimentieren am Stand der Elisabeth-von-Rantzau-Schule

    Magdalenenfest 2017

    (Text und Fotos: Daniel Prüfer)

    In: Pressemitteilungen