Elisabeth-von-Rantzau-Schule
  • Haus der kleinen Forscher

    Weitere Informationen hier bei uns: Logo Kleine Forscher
    Lokales Netzwerk der Bildungsstiftung
  • EU-Programm

  • Bevorstehende Veranstaltungen

    1. Weihnachtsaktion 2018

      November 21
    2. Infotag für alle Schulformen

      November 27 @ 18:30 - 20:30
  • 8. November 2015

    Musik verbindet uns

    Rhythmikstunden mit dem Oberkurs a

    Rhythmikstunde mit dem Oberkurs a

    Rhythmikstunde mit dem Oberkurs a

    Musikunterricht bedeutet nicht nur, Lieder zu singen oder mit Musikinstrumenten zu musizieren, sondern auch die Sinne zu schärfen, das Material auszuprobieren sowie die Schülerinnen und Schüler unsere Fachschulkasse OK a in Gemeinschaft mit Mädchen und Jungen zu erleben.

    Die Vorschulkinder des AWO-Kindergartens in der Hildesheimer Wiesenstraße besuchten uns in unserer Elisabeth-von-Rantzau-Schule, um an unseren speziell für sie geplanten Rhythmikstunden teilzunehmen.

    In der ersten Stunde konnten die Kinder durch das „Tor der Sinne“ treten und mit Reifen experimentieren. Maggie, die Handspielpuppe, begrüßte die Kinder in der zweiten Stunde und gestaltete mit ihnen eine Seilstunde. In der dritten Projekteinheit wurden die Kinder zu Indianern und durften ebenfalls mit Feuerschlegeln, die aus Klanghölzern und Krepppapierstreifen hergestellt wurden, experimentieren und damit ein „Lagerfeuer“ entfachen.

    Ein zentrales Ziel der Rhythmik lautet: „Zeig uns, was du kannst, hörst, fühlst oder was du dir vorstellst.“ Aus diesem Grund sind Rhythmikstunden für die Kinder sehr wichtig, sie können sich frei ausleben und selbst mit Klängen und Bewegungen experimentieren.

    Uns hat das Projekt gezeigt, dass die Kinder an der Musik und an der Rhythmik Spaß haben und auch wir noch viel von den Ideen der Kinder lernen können. Es war eine sehr positive Erfahrung, die uns zukünftige Erzieherinnen und Erzieher in unserer späteren Berufspraxis helfen wird, musikpädagogische Angebote mit Kindern durchzuführen.

    (Text und Foto: Elisabeth Wildschütte)

    In: Pressemitteilungen