Elisabeth-von-Rantzau-Schule
  • Haus der kleinen Forscher

    Weitere Informationen hier bei uns: Logo Kleine Forscher
    Lokales Netzwerk der Bildungsstiftung
  • EU-Programm

  • Bevorstehende Veranstaltungen

    1. Weihnachtsaktion 2018

      November 21
    2. Infotag für alle Schulformen

      November 27 @ 18:30 - 20:30
  • 4. November 2018

    Wir feiern uns so, wie wir sind

    Ein Inklusionsprojekt der Elisabeth-von-Rantzau-Schule mit den Notenträumern der Hildesheimer Lebenshilfe

    Schüler_innen und Notenträumer präsentieren ihre eigene Show

    Der Weg zu einer inklusiven Gesellschaft ist lang. Das „Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“ wurde 2006 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen beschlossen und von Deutschland 2007 unterzeichnet. Eine inklusive Schule ist in Niedersachsen seit dem Schuljahr 2013/2014 verbindlich eingeführt worden. Die Erzieher_innen, die in den letzten fast 60 Jahren an der Elisabeth-von-Rantzau-Schule ausgebildet wurden, sind nicht nur in Kindertagesstätten tätig, sondern arbeiten und leben gemeinsam in Einrichtungen, in denen Menschen mit einer Beeinträchtigung betreut werden. Von einer inklusiven Gesellschaft träumen daher auch Lehrkräfte wie Marta Urbancyk und Cornelia Lehne gemeinsam mit Birgit Meyer. Als Mitarbeiterin der Hildesheimer Lebenshilfe gründete Meyer 2005 die Notenträumer. Ein Chor, der auf zahlreichen Veranstaltungen immer wieder sein Publikum begeistert. Seit mehr als einem

    Schüler_innen der Klasse UKc und die Notenträumer

    Jahrzehnt musizieren für mehrere Tage die Notenträumer gemeinsam mit den Schüler_innen der Fachschule Sozialpädagogik und präsentieren der Schulgemeinschaft der Elisabeth-von-Rantzau-Schule ihr zusammen erarbeitetes Stück. Meisterwerke der bildenden Kunst wurden in diesem Jahr musikalisch zum Leben erweckt, Tüchertänze und Piratenkämpfe überzeugten das Publikum. „Ich feier` uns so wie wir sind, wir sind keine Royals oder Kings. Doch dafür sind wir frei, wir sind niemals allein“, tönt es am Ende aus den Boxen. Ein Moment, in dem Inklusion nicht nur Gesetz oder Traum ist. Sie kann auch gelingen.

    (Text und Fotos: Daniel Prüfer)

    In: Pressemitteilungen