Elisabeth-von-Rantzau-Schule
  • Haus der kleinen Forscher

    Weitere Informationen hier bei uns: Logo Kleine Forscher
    Lokales Netzwerk der Bildungsstiftung
  • EU-Programm

  • Bevorstehende Veranstaltungen

    1. Weihnachtsaktion 2018

      November 21
    2. Infotag für alle Schulformen

      November 27 @ 18:30 - 20:30
  • 19. Oktober 2012

    Blumen gepflanzt – Bildung erblüht

    Die Kinderkistenkinder und ihre erwachsenen Assistenten (von links nach rechts) hockend: Ana Vazquez, Michael Bosse-Arbogast, Stefan Gerlach und Eugen Jung, stehend: Regina Franzky-Schönemeier, Marina Audehn, Lea Bruns und Alois-Ernst Ehbrecht

    (tH) Hunderte Kinder aus den acht Kindergärten und zwei Grundschulen der Hildesheimer Südstadt pflanzten insgesamt 25.000 Blumenzwiebeln, damit es im Frühjahr in ihrer Nachbarschaft blüht.

    Die gemeinsame Aktion, zu deren Gelingen die Bildungsstiftung Hildesheim, die EVI und die Elisabeth-von-Rantzau-Schule beigetragen haben, soll aber noch mehr: Bildung stiften.

    Das ist die Idee: Wenn die Kinder jetzt im Herbst die unscheinbaren Zwiebeln in die Erde bringen, werden sie neugierig sein, was mit ihnen geschieht. Im Frühjahr werden sie darüber staunen, dass aus der kleinen braunen Kugel eine prächtige, farbige Blume entstanden ist. Be-obachten, Vermutungen formulieren und später überprüfen sind Verhaltensweisen, die der Netzwerkpartner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, die Elisabeth-von-Rantzau-Schule, fördern möchte. Mit den Krokuszwiebeln wird also nicht nur das Gelände rund um die Kindertagesstätten und Grundschulen verschönert, sondern es werden langfristige pädagogische Prozesse initiiert.

    Für die konzertierte Aktion hatte der Schulleiter der Elisabeth-von-Rantzau-Schule, Prof. Alois-Ernst Ehbrecht, nicht nur die Zwiebeln beschafft, sondern auch fünfzehn angehende Erzieherinnen und Erzieher zum Mitmachen motiviert. Sie brachten „ihrer“ Kita oder Grundschule je 2.500 Krokuszwiebeln und 10 von der EVI gestiftete Handspaten und unterstützen die kleinen Gärtner beim Einpflanzen. Die Kleinen zeigten sich den Großen erkenntlich: Beispielsweise luden die Drei- bis Vierjährigen der Kinderkiste ihre Assistentinnen Marina Audehm und Lea Bruns bereits jetzt ein, mit ihnen die Krokusblüte zu feiern.

    Auch die Initiatoren hatten ihren Spaß beim Pflanzen. EVI-Geschäftsführer Michael Bosse-Arbogast hatte dafür noch weitere Spaten mitgebracht, damit auch Bildungsstiftungsvorsitzender Eugen Jung, Professor Alois-Ernst Ehbrecht und Ortsbürgermeister Stefan Gerlach ihren Beitrag zum Aufblühen der Südstadt leisten konnten.

    Jung zeigte sich von der Aktion begeistert: „Wir vermitteln damit auch, dass das Pflanzen einer Idee zur Blüte führt und dass man etwas tun  muss, damit etwas gelingt.“

    (Text und Foto: Hartmut Häger)

    In: Pressespiegel