Elisabeth-von-Rantzau-Schule
  • Haus der kleinen Forscher

    Weitere Informationen hier bei uns: Logo Kleine Forscher
    Lokales Netzwerk der Bildungsstiftung
  • EU-Programm

  • Bevorstehende Veranstaltungen

    1. Schulgottesdienst

      September 28 @ 12:00 - 13:00
    2. Schulgottesdienst

      November 12 @ 08:15 - 09:15
  • 25. Juni 2013

    Kleine Forscher im Kindergarten

    Ksenia und Lilly forschen gemeinsam mit ihren Erzieherinnen

    Ksenia und Lilly forschen gemeinsam mit ihren Erzieherinnen

    Nordstemmen. Im evangelischen St.-Johannis-Kindergarten in Nordstemmen wird nicht nur gespielt, getobt und gebastelt, sondern seit einiger Zeit auch geforscht. Die Einrichtung wurde nun von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ offiziell zertifiziert. „Ziel ist es, Kindern schon im vorschulischen Bereich einen positiven Zugang zu Naturwissenschaft, Mathematik und Technik zu verschaffen“, erklärt Kita-Leiterin Heidemarie Koch. Die Erzieherinnen Susanne Hauenschild (links) und Maren Bensch haben eine viertägige Zusatzausbildung an der Elisabeth-von-Rantzau-Schule in Hildesheim absolviert, bei der es unter anderem um die Vermittlung von Kenntnissen in den Bereichen Wasser, Luft, Akustik sowie Farben und Sehen ging. Die Nordstemmer Einrichtung erhält nun für zwei Jahre das Zertifikat der Stiftung. Die Kita in Nordstemmen ist bereits die 3293. In ganz Deutschland sowie die sechste im Kreis Hildesheim, die über diesen besonderen Schwerpunkt verfügt. Die Erzieherinnen mussten unter anderem 20 Experimente dokumentieren und bei der Stiftung einreichen, um das Zertifikat für ihre Kita zu erhalten. Eines dieser Experimente ist der Tornado in der Flasche, den die sechsjährigen Ksenia (links) und Lilly demonstrieren.

    (Quelle: Der Text erschien am 21.6.2013 in der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung, Autor: skn, Foto: Knoppik)

    In: Pressespiegel