Elisabeth-von-Rantzau-Schule
  • Mini-Mathematikum

    Weitere Informationen hier bei uns: Logo Kleine Forscher
    Haus der kleinen Forscher
  • EU-Programm

  • Bevorstehende Veranstaltungen

    1. Bolivienseminar (SopA 1 a und 1 b)

      Dezember 11 - Dezember 15
    2. Schulgottesdienst

      Dezember 21 @ 12:00 - 13:00
  • Namenspatronin Maria Elisabeth Gräfin von Rantzau

    Klostergründerin in Hildesheim

    elisabeth von rantzauUm 1625 wird Elisabeth in eine reiche und mächtige Holsteiner Adelsfamilie hineingeboren. Ihre Eltern sind lutherisch.  Mit 12 Jahren heiratet sie Josias Graf von Rantzau. Der Ehemann ist gut 20 Jahre älter als Elisabeth. Die Ehe bleibt kinderlos.  Josias von Rantzau wird Marschall von Frankreich am Hofe Ludwigs XIII. In Paris lernt Elisabeth Vinzenz von Paul kenen, den großen Vordenker der Caritas. Tief beeindruckt, konvertiert sie 1643 zum Katholizismus.  1650 stirbt Josias von Rantzau an seinen Kriegsverletzungen. Die 25-jährige Witwe tritt 1652 in den Annunziatenorden ein und wird dort Priorin.

    Klein Bethlehem um 1900

    1666 entschließt sich Elisabeth von Rantzau, in Hildesheim ein Kloster zu gründen. Sie erwirbt ein kleines Häuschen am Michaelishügel. Die Schwestern nennen es „Klein Bethlehem“.  Niels Stensen, Apostolischer Vikar in Hannover und mit der Priorin seit ihrer Zeit in Paris bekannt, empfiehlt Klein Bethlehem als Unterschlupf für norddeutsche und dänische Frauen, die aus Glaubensgründen nicht zu ihren Familien zurückkehren können. Andere junge Frauen wachsen im Kloster auf, weil sie nur dort eine gute Bildung erhalten können. 1706 stirbt die Klostergründerin und wird im Kreuzgang begraben.