Elisabeth-von-Rantzau-Schule
  • Haus der kleinen Forscher

    Weitere Informationen hier bei uns: Logo Kleine Forscher
    Lokales Netzwerk der Bildungsstiftung
  • EU-Programm

  • Bevorstehende Veranstaltungen

    1. Fortbildung Kind s/Sucht Familie (Klasse OKb)

      Mai 2 - Mai 3
    2. Fortbildung Kind s/Sucht Familie

      Mai 8 @ 08:00 - 17:00
  • 27. März 2009

    Magdalenenfest á la France

    Hildesheim (ph). Die Preußenkönigin Luise war schon da, Casanova und britischer Adel aus Ascot. Konsequent, dass in diesem Jahr Frankreichs König Ludwig XIV. beim Magdalenenfest auftritt. Demokratisch muss es da ja auch nicht zugehen, schließlich feiert man am 13. und 14. Juni in einem Barockgarten. Federführend ist auch diesmal der Hildesheimer Gartenarchitekt Dr. Hans-Joachim Tute, der sich bemüht hat, viele Mitstreiter ins Boot zu nehmen. So Michael Sackmann als Chef des Magdalenenhofes und Hausherrn, Professor Alois-Ernst Ehbrecht von der Elisabeth-von-Rantzau-Schule (deren Schüler das Kinderprogramm bestreiten und als französischer Hofstaat einschließlich König auftreten), die Michelsenschule (Schüler haben eigene Mode aus Wertstoffen entwickelt, die vorgestellt werden soll), den Sportverein Eintracht (für sportliche Vorführungen) und schließlich den Französischen Freundeskreis Hildesheim (amical francophone). Denn schließlich soll die Hildesheimer Partnerstadt Angouleme diesmal im Mittelpunkt stehen.
    Auf einem kleinen Marktplatz (Place de la Concorde genannt) werden Produkte aus der Partnerstadt zu haben sein, vom Pineau über Bio-Wein, Cognac und Schafskäse bis zu Köstlichkeiten wie Entenleberpastete mit Feige. Austern gibt es auch. Die geplante Umbenennung des Hauptweges in Champs Elysées und des Weinbergs in Montmarte ist übrigens historisch fundiert: 1720, als der Garten angelegt wurde, galt seine Form allgemein als „Französischer Garten“. Noch basteln die Planer an den Einzelheiten. Fest steht erstens das Konzept (Gartenmesse mit Kulturprogramm) und zweitens die Tatsache, dass die Preise stabil bleiben. Schon jetzt kann man verraten, dass es keinen Parkplatz am Garten gibt, wohl aber die Möglichkeit, eingekaufte Waren für ein paar Tage im Altenheim zu deponieren.

    Der französische Freundeskreis sucht noch Sponsoren für einen geplanten Auftritt der Berliner Chansonsängerin Corinne Douarre, die deutschfranzösische Chansons singt. Interessenten können sich melden:rosalia (dot) reuter (at) t-online (dot) de. Jetzt hoffen die Veranstalter noch, dass die Hildesheimer mal ihre eher dröge Lebensart ablegen und sich ein bisschen französisch fühlen. Tute: „Warum nicht mal barock kostümiert oder mit einem auffälligen Hut zum Gartenfest kommen?“ Gäste im Kostüm und auch alle Franzosen sollen freien Eintritt zum Magdalenenfest bekommen. Wer bei so viel König und Mätressen und Barock das Republikanische vermisst: Die Place de la Concorde hieß auch mal Place de la Revolution. Und genau dort stand die Guillotine.

    Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung, erschienen am 27.03.2009.

    In: Pressespiegel