Elisabeth-von-Rantzau-Schule
  • Haus der kleinen Forscher

    Weitere Informationen hier bei uns: Logo Kleine Forscher
    Lokales Netzwerk der Bildungsstiftung
  • EU-Programm

  • Bevorstehende Veranstaltungen

    1. Schulgottesdienst

      September 28 @ 12:00 - 13:00
    2. Schulgottesdienst

      November 12 @ 08:15 - 09:15
  • 21. November 2016

    Feierliche Einweihung der neuen Schulküche und neuen Bibliothek an der Elisabeth-von-Rantzau-Schule

    Kleine Köstlichkeiten

    Kleine Köstlichkeiten

    Drei gemeinsame Mahlzeiten am heimischen Küchentisch gibt es nur noch in wenigen Familien. Vater und Mutter müssen früh zur Arbeit, für ein gesundes Frühstück und Mittagessen sind oft andere verantwortlich, beispielsweise die Erzieherinnen und Erzieher in Krippen und Kindertagesstätten. In dem Fach Ernährungslehre an der Elisabeth-von-Rantzau-Schule lernen die Schüler vom Einkauf bis zur Zubereitung alle die Fertigkeiten, die zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen.

    Desiree Satura ist im dritten Jahr ihrer Ausbildung zur Erzieherin, in einem Jahre wird sie selbst Verantwortung übernehmen und fühlt sich gut vorbereitet. „Die Ernährung ist für Kinder prägend, insbesondere auch für ihre weiteren Lebensphasen“, erklärt die 23-Jährige.

    Theoriewissen reicht nicht aus, das Zubereiten von Mahlzeiten ist auch Handwerk. „Praktische Fertigkeiten müssen eingeübt werden“, erklärt Katharina Baumeister, eine der beiden Lehrkräfte für das Fach Ernährungslehre. Nicht jeder der Schüler weiß, wie man Lebensmittel tatsächlich dünstet, brät und gart. Die Voraussetzungen, die die Schüler mitbringen, sind unterschiedlich, je nachdem, ob sie in ihrer Kindheit oder Jugend dazu angeleitet wurden. Die Elisabeth-von-Rantzau-Schule möchte ihre Schüler dabei unterstützen, die Kompetenzen zu erweitern und hat daher in die Anschaffung einer modernen Schulküche investiert. „Mit den Induktionskochfeldern und den Heißluftöfen können wir jetzt die Praxis besser simulieren“, findet Roswitha Dinter, ebenfalls Lehrkraft für Ernährungslehre. Bei der offiziellen Einweihung der Schulküche haben die Schüler der Fachschule Sozialpädagogik gleich zeigen können, was sie alles gelernt haben. Leckere Teigwaren, köstliches Fingerfood und erfrischende Smoothies wurden zubereitet und stärkten nicht nur die Schüler, sondern auch ihre Lehrkräfte.

    Wer nach weiteren Ideen sucht, um mit Kindern ernährungspädagogische Angebote in der Praxis durchzuführen, kann beispielsweise Fachliteratur zu Rate ziehen. An diesem Morgen wurde ebenfalls die neu eingerichtete Schulbibliothek offiziell eröffnet. Neben den Büchern zu den jeweiligen Unterrichtsfächern sind es die zahlreichen Fachzeitschriften, die es den Schülern und Lehrkräften ermöglichen, auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

    Die angehenden Erzieher Alexander Rochel und Luca Nowack erklären ihren Mitschülern kundig, in

    Schülerin liest Fachzeitschrift

    Schülerin liest Fachzeitschrift

    welcher Abteilung Bücher mit Ideen für naturwissenschaftliche Experimente und an welcher Stelle Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur zu finden sind. Irmgard Abel, Lehrkraft an der Elisabeth-von-Rantzau-Schule, ist die Bibliothek eine Herzensangelegenheit. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Katrin Blaschy hat sie den Bestand gesichtet, die Bücher nach den Anforderungen der Ausbildung systematisiert, etikettiert und an einem Raumkonzept gearbeitet, das zum Verweilen in der Bibliothek einlädt.

    „Wichtig ist mir, dass die Bibliothek tatsächlich genutzt wird und Schüler weitere Zugänge zu unterschiedlichen Wissensgebieten erhalten“, erklärt Abel.

    Da Wissen in zahlreichen Fachgebieten schnell veraltet, ist es Schulleiter Prof. Alois-Ernst Ehbrecht ein besonderes Anliegen, neben den aktuellen Zeitschriften auch regelmäßig aktuelle Fachbücher anzuschaffen, damit sich Schüler und Lehrkräfte neues Wissen erschließen können.

    (Text: Daniel Prüfer; Fotos: Katharina Baumeister, Daniel Prüfer)

    In: Pressemitteilungen