Elisabeth-von-Rantzau-Schule
  • Mini-Mathematikum

    Weitere Informationen hier bei uns: Logo Kleine Forscher
    Haus der kleinen Forscher
  • EU-Programm

  • Bevorstehende Veranstaltungen

    1. Bolivienseminar (SopA 1 a und 1 b)

      Dezember 11 - Dezember 15
    2. Schulgottesdienst

      Dezember 21 @ 12:00 - 13:00
  • 2. Oktober 2017

    „In erster Linie geht es um die Schüler“

    Elisabeth-von-Rantzau-Schule bei der „Nacht der Bewerber“

    Miteinander – Ein wichtiger Aspekt unserer Schulkultur

    Für viele ist es jetzt soweit. Das letzte Jahr auf einer allgemeinbildenden Schule hat begonnen und jetzt müssen die Jugendlichen eine Entscheidung treffen: Studium oder Ausbildung; Handwerk, Wirtschaft oder Soziales. 80 Aussteller präsentierten sich auch in diesem Jahr bei der von der Volksbank Hildesheim organisierten „Nacht der Bewerber“. Jugendliche, die sich für den sozialen Bereich interessieren, steuerten in der „Halle 39“ zielsicher den Stand der Elisabeth-von-Rantzau-Schule an. Angelockt wurden sie auch von den schon von weitem sichtbaren Seifenblasen, die deutlich machten: Hier stehen Kinder im Mittelpunkt. Denn an dieser Schule werden u.a. sozialpädagogische Assistenten und Erzieher ausgebildet.  Stefan, Schüler der Klasse 1b Sozialpädagogische/r Assistent/in, der an diesem Abend die Jugendlichen und Eltern berät, ist von seiner Wahl überzeugt:  „Mit dem Beruf des Erziehers habe ich die Möglichkeit, etwas zu verändern. Denn Kinder sind vorurteilsfrei.“ Elli, Stephan‘s Mitschülerin, fühlt sich an der Elisabeth-von-Rantzau-Schule gut aufgenommen und zeigt sich von den zahlreichen Möglichkeiten dieser Schule begeistert: „Nach der Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistentin möchte ich hier in der einjährigen Berufsoberschule das Abitur machen, um anschließend zu studieren.“ Auch Roman, der bereits das Abitur erworben hat, sieht diesen Beruf als einen guten Einstieg. Der Schüler der SopA 2d möchte im Anschluss Grundschullehramt studieren.

    Für die Präsentation unserer Schule zeigten sich die Lehrkräfte Linda Schönrock, Ellen Wozniak und Annika Engmann verantwortlich. Was der Schule neben gutem Unterricht noch wichtig ist, wurde anhand der Postkarten, die neben Seifenblasendosen und Schlüsselanhängern mitgegeben wurden, deutlich. >Verbindlichkeit<, >Miteinander< oder >Wertschätzung< ist auf diesen Karten und natürlich auch in unserem Leitbild zu lesen. Sebastian Roffmann, Lehrkraft an der Elisabeth-von-Rantzau-Schule, drückt dieses an diesem Abend so aus: „Ich finde gut, dass es hier in erster Linie um die Schüler geht.“

    (Text: Daniel Prüfer, Foto: Linda Schönrock)

    In: Pressemitteilungen