Elisabeth-von-Rantzau-Schule
  • Haus der kleinen Forscher

    Weitere Informationen hier bei uns: Logo Kleine Forscher
    Lokales Netzwerk der Bildungsstiftung
  • EU-Programm

  • Bevorstehende Veranstaltungen

    1. Schulgottesdienst

      September 28 @ 12:00 - 13:00
    2. Schulgottesdienst

      November 12 @ 08:15 - 09:15
  • 21. Januar 2008

    “Erzähl mir eine Geschichte”

    Literaturprojekt an der Elisabeth-von-Rantzau-Schule

    Hildesheim (kru). Literatur muss im Deutschunterricht vor allem eins: vom Schüler verstanden werden. Doch warum immer nur Texte interpretieren, die andere geschrieben haben? Die Schüler in der 13. Klasse des Berufsoberschulzweigs der Elisabeth-von-Rantzau-Schule wechselten für sechs Wochen die Disziplin und stellten ihre eigenen Schreibfähigkeiten unter Beweis.

    Auch Alexander Peche (links) und Carl-Alexander Groß konnten mit ihren literarischen Qualitäten überzeugen. Fotos: Daniel Prüfer Begleitet wurden sie dabei von dem Hildesheimer Schriftsteller Jo Köhler. Um den Deutschunterricht kreativer zu gestalten, holte Schulleiter Alois-Ernst Ehbrecht den Schriftsteller vor fünf Jahren an die berufsbildende Schule für Sozialwesen. Köhler hat es sich seitdem zur Aufgabe gemacht, die Schüler in den 13. Klassen bei einem jährlich stattfindenden Projekt in ihrer Ausdrucksform zu fördern. Das diesjährige Thema: „Erzähl mir eine Geschichte“.

    Daniel Dettmer beispielsweise gelang eine faszinierende Geschichte aus dem Metzgermilieu. Politisch wurde es bei Stefan Wolke, der sich an das Leben in der DDR zurückerinnert und dem mit „Nie wieder“ ein Gedicht gelungen ist, das an den DDR-Dissidenten Wolf Biermann erinnert. Viele der Schüler orientierten sich an der Geschichte ihrer eigenen Familie, ohne dabei banale Episoden aneinanderzureihen. Sarah Kosel spürte im Sinne Tolstois einer unglücklichen Liebe nach und Alexander Peche beschrieb die Fahrt der jungen Großmutter mit der Transsibirischen Eisenbahn als ergreifende Abenteuergeschichte.

    In: Pressespiegel